Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016
Sizilien - Dezember 2016

Sizilien - Dezember 2016



Welpenalarm in Sizilien
 

29.07.2017 - Im Dezember 2016 war es wieder soweit, dass ich nach Sizilien flog, um Lili und Christel zu besuchen. Zu dieser Zeit herrschte Welpenalarm. Ein jeder, der in Sizilien Tierschutz betreibt, hatte eine Menge Welpen. Sie werden einfach in Kartons oder Tüten an Müllcontainern abgestellt oder sogar einfach in einen solchen Container hineingeworfen, und wenn die Kleinen Glück haben, werden sie rechtzeitig gefunden.

Wenn ich die beiden besuche, begleite ich sie auf ihren alltäglichen Touren. Dazu gehören, die Hunde zu versorgen, Gehege zu säubern, Tierarztbesuche oder Notfälle irgendwo aufzusammeln. Deren Telefone stehen nie still. Ständig ruft jemand an, weil wieder irgendwo ein Notfallhund gefunden wurde, der entweder verletzt, krank oder eben einfach in seiner Umgebung unerwünscht ist, und einfach Hilfe braucht.

Die Not dieser Streuner macht mich so manches Mal traurig, denn es sind einfach tolle Tiere; die meisten von ihnen suchen den Kontakt zu den Menschen und werden, wenn sie kein Glück haben, einfach abgewiesen und als Plage angesehen. Und bis jetzt auf allen meinen Reisen, gibt es immer einen Hund, den ich am liebsten in meinen Koffer packen und mitnehmen möchte. Die Nächte verbringt man nie allein, denn dieser eine Hund sitzt am Abend vor Dir, hat den ganzen Tag auf Dich gewartet, damit er die Nachtruhe mit Dir teilen kann.

Wenn Ihr Euch das Video oder die Fotos anschaut, vielleicht habt Ihr auch ein Auge auf die Hunde. Einige von ihnen suchen noch immer nach einem Zuhause.

Kontakt:
Lili auf facebook
https://www.facebook.com/Notfall.Hunde.Sizilien/

Christels Verein
http://www.hundehilfe-italien.com  

Themen: Tierschutz, Sizilien, Bulgarien

Latest Tweets & News

Tierschutz

Dog.Human.Walk setzt sich für den Tierschutz ein. Unterwegs in Bulgarien und Sizilien für die Straßenhunde und stellt hier einige tolle Projekte anderer Organisationen vor. Helfen Sie mit!

Immer aktuell informiert sein - Newsletter